Santorin Reiseberichte
 ›› Santorin Startseite  ›› Santorin Blog Startseite   ›› alle Reiseangebote   ›› mit Frühstück   ›› mit Halbpension   ›› mit all inclusive

Santorin Blog Suche


Santorin Artikel

Sonnenuntergang am Lontza Kastell in Oia

Von Santorin Redaktion | 25.Februar 2013


Lontza Kastell

Das Lontza Kastell in Oia ist ein beliebter Treffpunkt für Freunde des Sonnenuntergangs auf Santorin. Vom Kastell ist nicht mehr viel übrig. Das war auch schon vor 1956 so, also dem Jahr mit dem letzten schweren Erdbeben auf Santorin. Man kann nur noch bescheidene Restruinen besichtigen. Dafür lohnt es hier aber den Sonnenuntergang zu genießen. Der Blick ist schön – man schaut Richtung Caldera, aber auch der Blick auf die Ägäis vom Lontza Kastell aus ist unverbaut.

Beitrag aus: Santorin Impressionen | Ihr Kommentar »

Orte auf Santorin – Pirgos

Von Santorin Redaktion | 7.Februar 2013


Pirgos

Pirgos, das ins Deutsche übersetzt, Turm genannte Dorf ist das höchstgelegene der Insel Santorin. Es liegt an der Zufahrtsstraße zum Profitis Ilias, dem höchsten Inselberg Santorins.

Von der heutigen Platia, siehe Foto, am unteren Dorfrand direkt an der Hauptstraße führt eine enge Gasse in den alten Dorfkern hinein, den im Mittelalter eine kleine Burg überragte. Von dort, wo sie stand, kann man den Sonnenuntergang auf Santorin besonders schön erleben. Es macht Spaß, durch die engen, völlig verkehrsfreien Gassen zu bummeln und in der Weinstube “Penelope” einzukehren, deren sehr freundliches Besitzerehepaar ausgezeichnete Tomaten-Bällchen serviert.

Beitrag aus: Santorin interessante Orte | 1 Kommentar »

Octopus auf Santorin

Von Santorin Redaktion | 21.Januar 2013


Octopus auf Santorin

Hübsch trapiert mit Tomatenrispen hängen Octopus-Fangarme auf Santorin vor dem Fenster einer Taverne zum trocknen in der Sonne. An der Leine hängt ebenfalls Weiterlesen »

Beitrag aus: Essen & Trinken | Ihr Kommentar »

Santorin FKK – Nacktbaden

Von Santorin Redaktion | 12.Dezember 2012

Die Insel Santorin gehört nicht zu den besten Reisezielen von FKK und Nacktbaden Anhängern. Ist die Anzahl der brauchbaren Strände eh schon überschaubar, und ein nackter Busen für die meisten Griechen mittlerweile nicht mehr ungewohnt, so gibt Weiterlesen »

Beitrag aus: Allgemein | Ihr Kommentar »

Magmablase unter Santorin wächst

Von Santorin Redaktion | 19.September 2012

Vollkommen ruhig und friedlich ruht das Meer in der Caldera von Santorin. Doch der Schein trügt. Wissenschaftler haben ermittelt, das sich die Größe der Magmablase unter der Caldera in 2012 extrem vergrößert hat. Die Insel wurde in letzter Zeit auch ab und an von leichten Erdstößen erschüttert. Ausserdem soll sich Santorin um 18 cm aus dem Meer gehoben haben. Deshalb halten viele Forscher einen erneuten Ausbruch des Vulkans für möglich. Nur wegen dem zu erwartenden Zeitpunkt hält man sich bedeckt, und verweist auf die schlechte Vorhersagbarkeit. Man wird weiter beobachten.

Beitrag aus: Santorin Neuigkeiten | Ihr Kommentar »